Adventszeit im Elisen Park

28. Nov 2016

Der Advent hat auch im Elisen Park Einzug gehalten. In der Einkaufsmeile, die mit Weihnachtsbäumen und tausenden Lichtern herausgeputzt wurde, lädt noch bis zum 24. Dezember ein kleiner Weihnachtsmarkt mit erzgebirgischer Volkskunst, Honigprodukten, Kerzen und Tannenbaumschmuck, Leinentextilien, den Gute Laune-Socken Wigglesteps und weiteren Geschenkideen ein. Das Riesenangebot an weihnachtlichen Ideen lockt alljährlich auch den Bärtigen in Greifswalds beliebtes Einkaufszentrum. Der hat auch in diesem Jahr sein Kommen zugesagt, und zwar geht es für ihn immer samstags auf Stippvisite durch den Elisen Park. Der Weihnachtsmann hat natürlich auch Süßes für die Kinder dabei. Weihnachtliche Musik erklingt am 3. sowie am 10. und 17. Dezember um 14 Uhr, wenn die Pommersche Bläsergruppe zu Gast ist.

Passend zur Vorweihnachtszeit hält der Elisen Park auch noch die eine oder andere Überraschung parat. In der Haupthalle verbergen sich hinter den Türen eines XXL-Adventskalenders wieder viele schöne Geschenke. Eine Kaffeemaschine Dolce Gusto, ein Hometrainer, Einkaufsgutscheine und viele andere Sachpreise gehören zu den Überraschungen, die von Geschäften des Centers zur Verfügung gestellt werden. Immer samstags zwischen 15 und 16 Uhr wird das Geheimnis gelüftet und alle Besucher sind herzlich zum Mitmachen eingeladen. Die Kalendertürchen werden am 3. sowie 10. und 17. Dezember geöffnet. Am Heiligabend geht's dann bereits ab 10 Uhr los.

Hübsch verpackt

Wer nicht so sicher im Umgang mit Geschenkpapier und Schleifenband ist und dennoch ein hübsch verpacktes Geschenk unter den Tannenbaum legen möchte, kann wieder den Einpackservice im Elisen Park nutzen. Dieser startet am 7. Dezember und kann bis zum Heiligabend genutzt werden. Übrigens: wer nicht selbst zu Papier, Schere und Geschenkbandrolle greift, sondern es den Einpackprofis überlässt, kann zugleich Gutes tun. Diese bieten den Service kostenlos an, freuen sich aber über jede Spende. Der Erlös soll in diesem Jahr der Hospizarbeit in Greifswald zu Gute kommen soll.

Frischer und regionaler geht's nicht

Die besten Weihnachtsbäume bekommen Sie direkt vom Erzeuger

Ein Tannenwald mit rund 400 Bäumen lädt derzeit zu einem kleinen Waldspaziergang auf dem Parkplatz des Elisen Parks ein. Und jedes der nadeligen Prachtstücke wartet darauf, als Ihr Weihnachtsbaum 2016 auserkoren zu werden.

Aufgewachsen sind die Bäume im malerischen Mecklenburg, wo die guten Böden, das maritime Ostseeklima und die verkehrsgünstige Lage dafür sorgen, dass jeder Weihnachtsbaum mit höchster Qualität und absoluter Frische punkten kann. Acht bis vierzehn Jahre lang wachsen und gedeihen sie, liebevoll gepflegt von den Mitarbeitern der Marlower Firma „Ostseetanne", um dann nach einer strengen Qualitätskontrolle auf die Reise in die Weihnachtsstuben zu gehen.

„Alle Bäume werden erst kurz vor dem Verkauf geschlagen und kommen aus der Region, wir schlagen bis kurz vor Weihnachten und liefern nahezu täglich nach", versichert Inhaber Benedikt Schneebecke. In der „Ostseetanne" GbR, die über eine langjährige Erfahrung im Umgang mit Weihnachtsbäumen verfügt, ist man stolz auf die besonders schönen Bäume mit einem gleichmäßigen, dichten Wuchs und einer gesunden Farbe.

Direkt gegenüber dem mittleren Haupteingang des Einkaufszentrums stehen noch bis Heiligabend kleine und große Bäume bis zu einer Größe von drei Metern zur Auswahl. „Und wenn nicht das Passende dabei sein sollte, kann man sich gern an unsere Mitarbeiter wenden", so Benedikt Schneebecke. Rund 80 Prozent der Kunden würden sich für eine Nordmanntanne entscheiden, so seine Erfahrung. Sein persönlicher Lieblingsbaum sei aber die Nobilistanne. Sie duftet herrlich, sticht nicht und hat eine schöne bläuliche Färbung, so der Baumexperte.

Und noch ein Tipp vom Experten: einen Baum sollte man wie einen Strauß frischer Blumen behandeln. Also am besten ein bis zwei Zentimeter der Baumstammscheibe entfernen und regelmäßig mit Wasser versorgen. Nicht zu nah an der Heizung aufgestellt, halten sich die Bäume sehr lange frisch. Öffnungszeiten: täglich während der Center-Öffnung und am 24. Dezember bis 14 Uhr.