Gesundes für Zwischendurch

24. Mai 2011

Salat und Saftbar im Elisen Park eröffnet

Sie kennen das sicherlich: man ist unterwegs, hat dieses und jenes zu erledigen und dann meldet sich der kleine Hunger? Jetzt wäre eigentlich die Zeit für einen kleinen Snack, um bis zur Hauptmahlzeit nicht völlig auszuhungern. Gesundes für Zwischendurch daheim zuzubereiten, ist für die Meisten kein Problem. Doch was tun, wenn sich dafür keine Gelegenheit bietet? Gesundheitsbewussten Besuchern des Elisen Parks muss das kein Kopfzerbrechen mehr bereiten. In der Mall des Einkaufszentrums bietet Lotfi Bouzaabia in seiner "Orangerie" frisch zubereitete Säfte, Smoothies in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Salate an. Alles gibts zum Mitnehmen oder zum Genießen in dem einladend gestalteten Sitzbereich. Für den großen Hunger hat der gebürtige Tunesier auch Wraps, Crepes und Backkartoffeln im Angebot. Letztere serviert mit Couscous, Rosinen und Kichererbsen, sei eine Spezialität aus seiner Heimat, so Lotfi Bouzaabia. Ebenso wie die Teesorten, die Pinienkerne und Mandeln enthalten und die die Gäste auch unbedingt probieren sollten, empfiehlt er.

Auf die Qualität wird in der neuen Saft- und Salatbar sehr viel Wert gelegt. "Bei uns kommt nichts aus der Dose", versichert Bouzaabia. Nur frisches Obst wie Trauben, Beeren und Orangen werden jeweils frisch gepresst zu leckeren Säften und Smoothies - und das schmeckt man!

Auch Centermanager Torsten Bergholz ist zufrieden, das die Kunden des Centers noch mehr kulinarische Abwechslung finden werden. Das Angebot im Elisen Park bietet neben regionaler Küche, Backwaren und ausländischen Spezialitäten nun auch leichte Kost an, mit der wir endlich eine Lücke schließen konnten, so Bergholz.