Spende für den Greifswalder Tierpark

10. Mär 2011

Einen Sprendenscheck über 2.120 Euro konnte Tierparkdirektor Dr. Lüer Kühne aus den Händen von Centermanager Torsten Bergholz entgegennehmen. Ein Jahr lang hatten die Kunden des Elisen Parks den Spendentrichter "gefüttert", dessen Erlös bereits zum vierten Mal dem Greifswalder Heimattierpark zugute kommt.

Der Tierparkchef zeigt sich sehr erfreut über dieses regionale Engagement: "Die rollenden Geldstücke bereiten einerseits den Spendern Freude und unterstützen uns anderseits bei unseren Bemühungen, den Tierpark als Begegnungs- und Bildungsstätte noch attraktiver zu gestalten."

Das Geld wird - für die Parkbesucher sichtbar - zur Erweiterung des Tierbestandes und die Verschönerung der Parkanlage eingesetzt. Zahlreiche Projekte möchte Dr. Kühne mit seinen Kollegen in den kommenden Monaten fortführen bzw. in Angriff nehmen, unter anderem die Anlage für die Nasenbären, ein neues Fischottergehege, die Weiterentwicklung der Südamerika-Anlage und neue Erlebnis-Spielgeräte entlang des Parkweges.