Strahlende Gewinner im Elisen Park

15. Sep 2011

Nach neun spannenden Wettbewerbstagen stand er fest - der Sieger des Center-Cups 2011 im Elisen Park Greifswald! Marcel Holleck durfte den Rennpokal am 10. September mit nach Hause nehmen. Der Elisen Park hatte im Rahmen einer großen Autoschau zum mittlerweile neunten Rennen auf dem Racing-Parcour aufgerufen.

Flotte Modellautos im Design des Elisen Parks ließen in der vorangegangenen Autowoche nicht nur die Herzen der Kleinen sondern auch so mancher Erwachsener höher schlagen. Wer wollte konnte ein paar Runden auf der Carrera-Rennbahn drehen. Mehr als 300 Kinder waren bei uns, um sich als kleine Rennfahrer auszuprobieren, so Projektbetreuer Frank Reinhold. Unter den erwachsenen Teilnehmern wurden die jeweiligen Tagessieger ermittelt, die im großen Finale am 10. September den Center-Sieger unter sich ausmachten. "Eine echte Männerdomäne übrigens", so Reihold, denn während in anderen Centern auch Frauen ihren Spaß am Autorennen hatten, seien die Greifswalderinnen deutlich zurückhaltender gewesen.

Nach einem Training und mehreren Zeitrennen lieferten sich die Greifswalder Finalteilnehmer ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das Marcel Holleck, selbst begeisterter Modellbauer, mit nur zwei Sekunden Vorsprung für sich entschied. Er verwies Maximilian Block und Andreas Kutschke auf die Plätze 2 und 3. Der Greifswalder Centersieger kämpft nun am 5. November im Deutschland-Finale in Eisenhüttenstadt mit allen teilnehmenden Center-Gewinnern um einen nigelnagelneuen Ford Fiesta!

Am letzten Tag der Autoschau gab es noch weitere strahlende Gewinner. Auch wenn es im Rennen "nur" für den 3. Platz reichte, hatte Andreas Kutschke bei der Aktion "Rad ab!" die Nase vorn. Mit einer Zeit von nur 1:36 Min. gewann er den Radwechsel-Wettbewerb und damit einen Gutschein für einen Satz Reifen im Wert von 200 Euro. Torsten Beyer vom Auto Center Grimmen konnte den Pokal für den Kia Rio, das "Lieblingsauto" der Elisen Park Besucher, entgegennehmen. Eine Woche lang waren die Kunden des Einkaufszentrums gefragt, per Stimmzettel das beliebteste Modell der Autoschau zu küren. Auch Franziska Haacker brachte die anschließende Verlosung unter allen teilnehmenden Kunden Glück. Die junge Anklamerin gewann einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro. Und die Autowoche hat noch weitere Gewinner: der Erlös der Startgelder der Rennteilnehmer von mehr als 300 Euro kommt direkt der Bundesstiftung Kinderhospiz zugute.