Tanzgruppe Bygdedanslaget i Hamar im Elisen Park

10. Mai 2016

Der Nordische Klang, Greifswalds Festival für nordeuropäische Kultur, feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum und präsentiert ein in dieser Größenordnung noch nie dagewesenes Programm. Vom 5.- 15. Mai kommen dafür Musiker, Künstler, Tänzer und Autoren aus  Island, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland und Estland und werden für phänomenale Stimmung sorgen.
Am Samstag, den 14. Mai, kommt sogar aus Greifswalds Partnerstadt Hamar die Tanzgruppe Bygdedanslaget i Hamar, die aus 30 aktiven TänzerInnen in der Heimat besteht, und wird um 11 Uhr im Elisen Park Tänze aus der norwegischen Berg-und Fjordwelt aufführen. Gegründet wurde der Verein bereits 1993, um traditionelle norwegische Volkstänze und Trachten zu pflegen. Sieben Tanzpaare präsentieren eine große Auswahl an Tänzen wie Pols, Halling (Tanz der jungen Männer zu Festen) und Springleik (Springtanz). Darüber hinaus haben sie auch ein Repertoire an in Norwegen adaptierten europäischen Volkstänzen wie Polska, Walzer, Mazurka sowie Rundtänze auf Lager.
Musikalisch begleitet werden die Tänzer von der Folkemusikkfamilie Westling: Die drei Geiger spielen norwegische und schwedische Volksmusik. Mutter Marit gehört zur Eliteklasse der Spielmannsmusik, Vater Thomas ist berühmt für seine Fähigkeit in der zweiten Stimme zu improvisieren und Sohn Marius gewann beim Folkemusikk-Landeswettbewerb die Juniorklasse mit einer Punktsumme, die ihn unter den besten Erwachsenen hätte platzieren können!
Gemeinsam werden Tänzer und Musiker für einen schwungvollen und fröhlichen Vormittag im Elisen Park sorgen!