Volker Rosin lässt den blauen Hund tanzen

31. Mär 2015

König der Kinderdisco kommt in den Elisen Park

Bei den Kindern ist er bekannt und beliebt wie der sprichwörtliche „bunte Hund“. Jetzt lässt Volker Rosin für die Kleinen den „blauen Hund“ tanzen. Der populäre Musiker, der seit 35 Jahren Lieder für Kinder schreibt und sie auch noch zum Tanzen bringt, stellt sein neues Album „Der blaue Hund will tanzen!“ am 25. April um 12 Uhr im Elisen Park Greifswald vor.

Der oftmals als „König der Kinderdisco“ bezeichnete Künstler sorgt mit seinen Songs und bei seinen Konzerten nicht nur für Lust aufs Mitsingen. Bewegung, und hier vornehmlich beim Tanzen, ist ihm ein wichtiges Anliegen, damit Mädchen und Jungen sich gut fühlen. Rosin hat über fünf Millionen Tonträger und 750.000 Bücher mit seinen Liedern verkauft, fast 5.000 Konzerte gespielt und dabei 2,5 Millionen Kinder und ihre Eltern erreicht. Vier goldene Schallplatten, eine Platinauszeichnung sowie zahlreiche Platzierungen in den deutschen Single- und Albumcharts dokumentieren seinen Erfolg. Bekannt sind Rosins Lieder vor allem in Kindergärten und Grundschulen, aber auch beim Kinderturnen, Kindertanzen und in der Kinderdisco ist seine Musik beliebt.

Mit Rhythmen aus dem Jazz und dem Swing geht es nun auf „Der blaue Hund will tanzen!“ weiter in Rosins kindgerechter Hitparade – für die Geburtstagsparty, die  Turnstunde… Standards der Jazzliteratur wie „Fly me to the moon“ (Flieg mit mir zum Mond) oder  „Sing, Sing, Sing“ (Spring Spring Spring) erklingen nun mit neuen, originellen und manchmal auch nachdenklichen Texten und in frischen, leichten Bearbeitungen, „um gerade jüngeren Kindern einen unbefangenen Zugang zu dieser Musik zu ermöglichen“, so der Künstler.